Altenseelsorge

Rudolf Koch

Seelsorger für ältere Menschen und Referent für Altersfragen

  • für die Altenheime der Kirchengemeinde St. Martin
    (Haus Förstermühle 4; Grete-Schickedanz-Heim; KURSANA; Stiftungsstrasse), 
  • Ansprechpartner für die Heime in der Südstadt (Maria Magdalena) und im Dekanat 
  • für die Kontakte zu den Heimen und den Mitarbeitenden 
  • für Besuchsdienste und Beratung Gottesdienste und Fortbildung 

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben, rund um Altenheimseelsorge,
dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Pfarrer Rudolf Koch
Kirchenplatz 3
Telefon: 0911 / 97797716
Fax: 0911 / 97797718
E-Mail: rudolf.koch@elkb.de


Klinik-Seelsorge

ein ökumenisches Team

Freudige Erfahrungen prägen ebenso wie traurige Erlebnisse die Seelsorge am Klinikum Fürth. Jährlich werden über 35.000 Patienten am Klinikum Fürth behandelt, und für alle – evangelische, katholische und all die anderen – stehen die Seelsorger und Seelsorgerinnen als Ansprechpartner und Weggefährten in schwierigen Krisen bereit.

 

Klinikum Fürth - Seelsorge
Jakob-Henle-Strasse 1
90766 Fürth
Tel.: 0911/75 1621
Fax: 0911/7580-1482
seelsorge@klinikum-fuerth.de

 

 

Karin Wildt, Pfarrerin, Klinikseelsorgerin
Tel.: 0911/7580-1621
Karin.Wildt@klinikum-fuerth.de

Horst Lenski, Diakon, Klinikseelsorger
Klinik für Kinder und Jugendliche, Geburtshilfe und Palliativstation
Tel.: 0911/75 80-3102
Horst.Lenski@klinikum-fuerth.de

Peter Zawisla, Klinikseelsorger
Tel.: 0911/7580-1636
Peter.Zawisla@klinikum-fuerth.de


Notfallseelsorge

Ansprechpartner in Krisensituationen

Seit einigen Jahren gibt es im Fürther Dekanat das System der Notfallseelsorge mit Hintergrund-Dienst. Das Hintergrundsystem stellt sicher, dass immer ein Seelsorger/eine Seelsorgerin erreicht wird und Menschen in Notsituationen beistehen kann.

  • Wir sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr da für Menschen in außergewöhnlichen Stresssituationen, Menschen im Grenzbereich des Lebens. 
  • Wir bieten Betroffenen Trost, Begleitung und geistlichen Beistand an.
  • Wir helfen die akuten Folgen in den Griff zu bekommen und vermitteln weitergehende Hilfe.
  • Wir lassen Menschen nicht allein, wenn der Notfall eintritt, sondern begleiten sie solange dies erwünscht ist, aktivieren soziale Netze, fördern Bewältigungsprozesse, betreuen seelsorgerisch geschädigte Personen, bieten Gebet und kirchliche Handlungen an, wenn dies erwünscht oder gefordert wird.

Udo Götz, Pfarrer 
Paul-Gerhardt-Str. 4
90765 Fürth
udo.goetz@elkb.de


Telefonseelsorge

Gesprächs- und Beratungsangebot

Die Telefonseelsorge will Menschen in Not und Krisen beistehen. Sie ist ein Gesprächs- und Beratungsangebot bei Tag und bei Nacht, anonym, vertraulich und datengeschützt.
Die Telefonseelsorge richtet sich besonders an Menschen in Leid und Krisensituationen sowie an alle, die Seelsorge und Beratung suchen.
Über das Internet können Sie die Telefonseelsorge auch für eine gesicherte Mail- und Chat-Beratung erreichen. In verschiedenen Telefonseelsorge-Stellen ist auch eine persönliche Beratung möglich. In einigen Städten können Sie das Beratungsangebot der Offenen Türen nutzen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.telefonseelsorge.de

Ihr Angebot macht die Telefonseelsorge am Telefon unter den gebührenfreien Rufnummern
Telefon: 0800 / 1110111
Telefon: 0800 / 1110222