Die Konfirmation

Schwierige Zeiten, viele Fragen, wer bin ich - wer will ich sein - was will ich glauben?

Die Konfirmandenzeit ist eine Gelegenheit, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen.

 

Mal jemanden hören, der sich hat konfirmieren lassen? Marlene erzählt, wie sie die Konfi-Zeit erlebt hat ->

 

Über einen Zeitraum von einem bis zwei Jahren lernen die Konfirmandinnen und Konfirmanden (Konfis) die Grundzüge des christlichen Glaubens und ihre Gemeinde (besser) kennen. Dazu gehört auch das Nachdenken darüber, was es bedeuten kann, als Christ oder Christin zu leben.
Die Konfi-Zeit ist eine intensive und wertvolle Zeit auf dem Weg zum Erwachsenwerden.
Den Abschluss bildet die Konfirmation, ein festlicher Gottesdienst, der zu den Höhepunkten des Gemeindelebens zählt. Die meisten Konfirmandinnen und Konfirmanden lassen sich am Ende ihrer gemeinsamen Zeit konfirmieren und sagen damit „Ja” zu ihrer Taufe.

Praktische Hinweise und allerlei Wissenswertes zusammengestellt: