Dekanatssynode

Themen & Termine

Aufgaben
Die Dekanatssynode soll ein Gesamtbild der für den Auftrag der Kirche und die kirchliche Arbeit in ihrem Bereich wichtigen Vorgänge gewinnen und über Aufgaben beschließen, die sich daraus für den Dekanatsbezirk ergeben.

Sie soll sich mit Fragen der Lehre und des Lebens der Kirche befassen und dabei den Blick auf das Ganze der Kirche und ihren Dienst in der Öffentlichkeit richten.

(Aus der Satzung des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Fürth)

Die Dekanatssynode tagt in der Regel zweimal im Jahr. Sie setzt Akzente, die über den eigenen Kirchturm hinausgehen und in das Dekanat wirken, in Stadt und Landkreis, manche in noch größeren Zusammenhängen wie die Asylarbeit und die Partnerschaft mit Siha, Tansania.

Die Strukturen, die die gemeinsame Arbeit im Dekanatsbezirk gliedern und gestalten, finden sich in der Synode wieder und spiegeln sich auch im Dekanatsausschuss, der ständigen Vertretung der Dekanatssynode. Der Dekanatsausschuss koordiniert die kirchliche Arbeit im Dekanatsbezirk und plant die gemeinsamen Vorhaben in monatlichen Sitzungen.

Das Dekanekollegium, Pfarrerinnen und Pfarrer, KirchenvorsteherInnen und Kirchenvorsteher, Einrichtungen und Werke sind dort vertreten. Aber auch bei der Verteilung von Stadt, Norden und Süden, Männern und Frauen wird auf Proporz Wert gelegt.

Präsidium
Christian Herath
Monika Huber
Jörg Sichelstiel
 

  • Termine 2019 :

Freitag, 22. November, von 17 bis 21.15 Uhr in der Grünen Scheune, Gemeindehaus von St. Michael, Kirchplatz 7, 90762 Fürth

TOP Vorstellung der Kandidierenden zur Landessynode, Bericht über Entwicklungen im Dekanat Fürth des Dekans Jörg Sichelstiel​​​​​​​, Haushalt 2020

  • Termine 2020 - Freitag, 08. Mai oder Samstag, 09. Mai; Freitag, 20. November oder Samstag, 21. November