Sie haben die Chance auf wertvolle Gewinne und unterstützen gleichzeitig soziale Projekte!

Wie das geht? Hinter den Türchen des diesjährigen Adventskalenders des Dekanats verstecken sich wieder zahlreiche Gewinne für Groß und Klein. Der gesamte Erlös, den wir durch den Verkauf unserer Kalender erwerben, kommt direkt der evangelischen Klinikseelsorge und der evangelischen Grundschule zugute.

 

Die Ausspielbedingungen

Die Ausspielung umfasst alle Kalender, die bis einschließlich 29.11.2021 für 5 EUR pro Kalender verkauft werden. Am 30.11.2021 werden die Gewinn-Nummern unter notarieller Aufsicht und unter Ausschluss des Rechtsweges gezogen. Ihre individuelle Gewinn-Nummer finden Sie auf der Vorderseite des Kalenders. Jeder Kalender hat die Chance, einmal zu gewinnen. Gewinne, die bis einschließlich 11.01.2022 nicht abgeholt werden, verfallen zugunsten des Ausspielungszwecks. Eine Barauszahlung der Gutscheine und Gewinne ist nicht möglich.

 

Wie erfahren Sie, ob Sie gewonnen haben?

Sie finden die Gewinn-Nummern täglich auf Facebook unter www.facebook.com/DekanatFuerth oder in den Fürther Nachrichten.


 

Erhältlich sind die Adventskalender bei:

  • www.hofladenbox.de
  • Bücher Edelmann Fürther Freiheit
  • FARCAP – Berg & Tal Gustavstraße Fürth
  • Greuther Teeladen Fürth
  • Eine-Welt-Laden Zirndorf
  • Bücherstube Zirndorf
  • Windelhäusla Ammerndorf
  • Friseure Back in Langenzenn
  • Reisebüro am Marktplatz Cadolzburg
  • Physio-Team-Puschendorf
  • E-Center Stengel in Fürth
  • Bienis Basteloase in Burgfarrnbach
  • und in Ihrem Pfarramt
  • oder eine Mail an:
    fundraising.fuerth@elkb.de

 

 


Vielen Dank, Hendrik Duryn!

"Es gibt sehr viele und sehr gute sozial-engagierte Projekte. Letztlich entscheidend sind für mich immer die Menschen, die hinter diesem Projekt stehen, wenn ich mich entscheide, das eine oder das andere Projekt zu unterstützen.

 

Sonja Merz habe ich als einen Menschen kennengelernt, der mit dem Herzen dabei ist. Ihrem Einsatz verdanke ich die Möglichkeit immer wieder ein Teil dieser Art der sozialen, der menschlichen Hilfe sein zu dürfen.

 

Wo kaum Möglichkeiten sind, müssen von denen die es können welche geschaffen werden und genau das passiert hier."

 

Liebe Grüße von Hendrik Duryn

Was tun, wenn Sie gewonnen haben?

Sie können vom 01.12.2021 bis 11.01.2022 Ihre Gewinne im

 

Dekanat Fürth
Pfarrhof 3
90762 Fürth

 

in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr von Montag bis Freitag abholen. Bitte bringen Sie Ihren Kalender mit!
Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern unter 09101 - 905 62 12 oder unter fundraising.fuerth@elkb.de zur Verfügung.


Ihre Meinung interessiert uns!

Jetzt Online-Formular ausfüllen und mit etwas Glück einen Adventskalender 2022 gewinnen!

Hier finden Sie einen kurzen Fragebogen, um den Adventskalender in Zukunft für Sie noch besser zu machen.

 

Wir verwenden den Dienst Jotform Inc. für unsere Formulare. Hier finden Sie alle relevanten Informationen und die gültigen Datenschutzbestimmungen dazu.

Wir bedanken uns herzlichst bei:


Herzlichen Dank für das tolle Bild!

Jörn Meyer

Jahrgang 1941, Hamburger mit Leib und Seele, hat schon immer gern gemalt. Schon als Schuljunge schlug sich sein Talent in Gestalt guter Noten im Zeichnen nieder, aber dem Wunsch, Kunstmaler zu werden, stand das Nein des Vaters entgegen. Er sollte erst einmal was „Ordentliches“ werden. So wurde er Kaufmann - wie sein Vater. Aber die Malerei ließ  ihn nicht los. Nie hat er das Malen aufgegeben. Als dann 1972 eine große Illustrierte zu einem Malwettbewerb aufrief, war Jörn Meyer dabei. Unter 11.300 Einsendungen wurde seine Arbeit ausgewählt und prämiert. Galerien wurden auf ihn aufmerksam. Ausstellung folgte auf Ausstellung. Auch in New York fanden seine Bilder Anerkennung.

 

1974 meldete sich die Chefredaktion der Fernsehzeitschrift HÖRZU bei ihm mit der Bitte, ein Oster-Titelblatt-Bild zu malen. Der Erfolg dieses Titels war so überwältigend, dass die Redaktion beschloss, über viele Jahre 65 Titelbilder in Auftrag zu geben. Jörn Meyers Bilder sind nicht nur kleine Kunstwerke voller Poesie, sie tragen auch seine unverkennbare eigene, unverbildete Handschrift. Die Bildthemen sind Wunschbilder seiner Phantasie: Dargestellt in seiner ihm eigenen Art, bringt er sie uns auf eine liebenswürdige Weise näher.

Auch heute malt er noch in jeder freien Minute seine heiteren, farbenfrohen Ölgemälde auf Leinwand und Keilrahmen. Die ca. 22 x 30 cm großen Kunstwerke können für 320 bis 595 EUR direkt beim Künstler erworben werden.

 

 

Kontakt Jörn Meyer

Charitas-Bischoff-Treppe 6
22587 Hamburg
Telefon: 040-86 31 76
Mail: joernmeyer3@alice-dsl.de

 

 

www. naivemalerei-joern-meyer.de